Rückblick: Teambuilding zwischen Lamas, Alpakas & Eseln

No drama, lama!

Das Team aus dem Marketing hatte dieses Jahr ein Teamevent der besonderen Art organisiert: Eine Wanderung mit Lamas und Alpakas sollte es werden. Gesagt, getan. An einem sonnigen Mittwoch ging es gemeinsam auf den Ruhbauernhof in Kirchzarten-Dietenbach. Dort warteten bereits vier Lamas, zwei Alpakas und ein Esel auf uns. Nach einem ersten Kennenlernen und zunächst zögerlichen Streicheleinheiten gab es von Hofbetreiber Matthias Maier ein paar Infos zum Umgang mit unseren neuen Partnern auf Zeit.

Dann ging es mit den flauschigen Vierbeinern auf engen Pfaden vom Hof bis tief hinein in den Wald und über Wiesen. Selbst wer kein großer Wanderfan ist – mit einem Lama an seiner Seite läuft es sich wie von alleine. Naja, okay, fast. Denn so süß unsere Gefährten auch aussahen, sie haben durchaus ihren eigenen Kopf. Vor allem wenn es um ein ganz bestimmtes Thema geht: Fressen! Da musste das Ende der Leine hin und wieder zeigen, wer der Boss ist, damit nicht alle 30 Sekunden eine ausgiebige Fresspause eingelegt wurde. Nach einer kürzeren Rast auf einer Wiese mit herrlichem Blick ins Dreisamtal ging es dann wieder zurück zum Hof – und damit zu unserer nächsten Station, dem Steinwasenpark.

Die PU-Gruppe im Rodelfieber

Rein in die Boote und 20 Meter einen Wildwasser-Kanal runter – so startete unsere Tour durch den Steinwasenpark. Ein paar Kurven und eine Sonnenbrille weniger wussten wir: Die nächste Attraktion sollte besser etwas ruhiger sein. Dieser Vorsatz hielt genau fünf Minuten, dann haben wir uns im sogenannten Spacerunner wiedergefunden. Mit knapp 40 km/h sind wir mit Bobs recht zügig durch einen Kanal gesaust. Anschließend ging es mit einem Sessellift bequem zur Bergstation und rein in den Rodel. Und für was eignen sich zwei Rodelbahnen nebeneinander? Genau, für Wettrennen und jede Menge Rodel-Spaß! Fünf Fahrten und ein Sprint wegen einsetzenden Starkregens später ging es ins Gasthaus Zum Kreuz nach Kappel, wo wir diesen erlebnisreichen Tag zu leckerem badischen Essen in gemütlicher Runde ausklingen haben lassen.

Das Fazit?

Wir aus dem Marketing-Team hatten einen unvergesslichen Tag und konnten uns auf diese Weise wieder ein bisschen besser kennenlernen. So macht Teambuilding einfach Spaß!