Wir sind das Team! | Laura (26), Serviceleitung der Rückgrat Center und des Verso Premium-Resort

Kleine Karriere: von der Aushilfe zur Leiterin

Hallo, Laura! Was hast du denn vor deiner Zeit als Serviceleitung gemacht?
Ich habe an der Pädagogischen Hochschule Lehramt auf Sekundarstufe mit den Fächern Mathematik, Englisch und Musik studiert.

Wie kamst Du zum Rückgrat?
Als ich vor fünf Jahren für mein Studium nach Freiburg zog, bin ich immer zum Sport ins Rückgrat ZO gefahren. Dort habe ich einmal einen Aushang für einen Nebenjob an der Rezeption gesehen. Ich habe mich beworben und wurde genommen. Der Job als Rezeptionistin hat mir ziemlich viel Spaß gemacht. Anscheinend habe ich meine Arbeit auch gut erledigt. Irgendwann wurde ich nämlich zur Rezeptionsleitung des Studio Alter Zollhof befördert. Meine damalige Vorgesetzte hat etwas später die Leitung des Rückgrat Centers Alter Zollhof übernommen, sodass die Stelle der Serviceleitung frei wurde. So bin ich Serviceleitung geworden! Seit circa zwei Jahren bin ich zusätzlich für unser Service Center verantwortlich.

Familiäre Arbeit bei Rückgrat

Das klingt ziemlich gut, Laura. Eine richtige kleine Karriere hast Du bei Rückgrat gemacht. Und Deine Arbeit wurde Dir nie langweilig?
Nein. Ich bin immer glücklich, wenn ich in die Studios fahre. Mir macht es Spaß zu sehen, wie sich die Teams in den Studios entwickeln – Rezeptionisten und Trainer. Als ich nach Freiburg zog, war es super für mich, hier mit Arbeiten anzufangen. Mit meinen Freunden, die ich als Rezeptionistin bei Rückgrat kennengelernt habe, bin ich immer noch in Kontakt. Bis heute werde ich von Mitgliedern angesprochen, wie es mir geht und was ich mache. Es ist wirklich schön, wie familiär die Arbeit hier ist.

Laura ganz persönlich

Hast du ein Lebens- oder Trainingsmotto?
Nein, eigentlich nicht. Ich brauche Leute, die freundlich und gut gelaunt sind. Dann geht es mir gut.

Was sind deine Hobbys?
Natürlich Sport, Freunde und Familie, meine Katzen und die Musik.

Wenn du dich in ein Tier verwandeln könntest, welches wäre es und warum?
Ich wäre gerne ein Gepard. Die verfügen über hohe Motivation, Schnelligkeit und großes Leistungspotenzial, wenn’s drauf ankommt.

Was ist war der letzte Kinofilm, den du gesehen hast?
Avengers Endgame!

Wie wird es in Zukunft für Dich weitergehen?
Im Moment bin ich absolut zufrieden, wo ich bin. Einen Masterplan oder etwas Ähnliches habe ich nicht.